Heidi Klum und der Affe Kenzie

Hamurg (wnorg) – Von Lassie bis Flipper haben unzählige Tierstars bereits Bekanntschaft mit Fernsehkameras gemacht. Auch die erfolgreiche ARD-Show “Das unglaubliche Quiz der Tiere” präsentiert immer wieder Tiere vor Publikum und laufenden Kameras. Nun aber entludt sich der ganze Zorn von Tierschützern auf eine Szene, in der Heidi Klum in der Sendung “Germany´s next Topmodel” den Affen Kenzie präsentierte.

Bereits vor der Sendung hagelte es harschen Protest von Tierschützern der Organisation VIER PFOTEN. Hier ein Auszug aus der von VIER PFOTEN veröffentlichten Presseerklärung: “…VIER PFOTEN fordert den Sender und die Produktionsfirma Tresor TV auf, sich endlich auf freiwillig agierende, menschliche Models zu beschränken und nicht mehr auf Wildtiere in ihren Unterhaltungsshows zu setzen (…). Ein Affe hat in einer Fernsehkulisse nichts verloren. Allein die alberne Kostümierung zeigt, dass die Programmmacher den bedauernswerten Schimpansen lediglich als Witzfigur verstehen (…).”

“Nicht nur die Kleidung des Tieres zeigt ein völlig falsches Bild dieses Wildtieres; quotenwirksam wird der Schimpanse vermenschlicht und muss mit der Modeljury “lachend” vor der Kamera agieren. Das dabei gezeigte Grinsen hat allerdings nichts mit Freude zu tun. Vielmehr zeigt das Tier das typische so genannte “Angstgrinsen”. Grundsätzlich können Wildtiere wie Menschenaffen weder am Set noch auf Showtierfarmen ihr natürliches Verhalten ausleben”, so die erbosten Tierschützer bereits vor der Sendung. Der Sender selbst wehrte sich energisch gegen die Vorwürfe und verwies darauf, alle Tierschutzvorschriften eingehalten zu haben.

Viele Zuschauer am Bildschirm hatten dann aber beim Ansehen der Szene wohl eher den Eindruck, dass der Affe sich wohl fühle. Ein medienwirksamer Massenprotest jedenfalls konnte bisher nicht registriert werden.
wirtschaftsnachrichten.org –
top platziert beim Suchwort Wirtschaftsnachrichten

wirtschaftsnachrichten.org –
Keine störende Werbung

wirtschaftsnachrichten.org –
Kostenfreie Nutzung für Leser

wirtschaftsnachrichten.org –
Klartext in Sachen Wirtschaft

wirtschaftsnachrichten.org –
Wirtschaft, Finanzen, Umwelt

wirtschaftsnachrichten.org –
Verbraucherschutz, Gesundheit, Lifestyle

wirtschaftsnachrichten.org
Sven Ebbinghaus
Lerchenweg 14
53909 Zülpich
02252-835609

ebbinghaus@wirtschaftsnachrichten.org

Pressekontakt:
Sven Ebbinghaus
Lerchenweg 14
53909 Zülpich
ebbinghaus@wirtschaftsnachrichten.org
02252-835609
http://www.wirtschaftsnachrichten.org