New Trends online, Mode Trends und Lifestyle

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Mode, Trends und Lifestyle

Aug
29

Arbeitsreicher Sommerurlaub

Laut einer aktuellen Studie von Regus denken viele Berufstätige selbst im Urlaub an die Arbeit

Arbeitsreicher Sommerurlaub

Regus-Studie: 49 Prozent der Deutschen wird in diesem Sommerurlaub nicht entspannen

Die Hälfte aller deutschen Berufstätigen (49 Prozent) wird in diesem Sommerurlaub nicht entspannen. Sie werden versuchen bis zu 3 Stunden pro Tag zu arbeiten, anstatt sich am Pool oder Strand zu sonnen oder Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen. Unter den Berufstätigen, die einfach nicht abschalten können, befindet sich auch eine kleine Minderheit von Workaholics. Fast einer von zehn Berufstätigen (7 Prozent) arbeitet selbst im Urlaub über 3 Stunden am Tag, um seiner Arbeit nachzugeben. Dabei stehen Freunde und Familie häufig nur an zweiter Stelle. In dieser Studie von Regus, dem weltweit führenden Anbieter für flexible Arbeitsplatzlösungen wurden mehr als 16.000 Personen in über 80 Ländern befragt.

Ununterbrochenes Arbeiten führt zu Stress:

Deutsche Mitarbeiter nehmen dabei nicht nur zu viel Arbeit mit in den Urlaub, sie verbringen auch übermäßig viel Zeit mit ihren Smartphones und Netbooks. 10 Prozent der Befragten gaben an, dass sie vorhaben, von der Strandliege aus eine “abgespeckte” Version ihres regulären Arbeitsalltags weiterzuführen. Anstatt Zeit mit ihren Liebsten zu verbringen, müssen sie also zusätzlich zum Arbeitsstress noch ihre verärgerten Partner und enttäuschten Kinder besänftigen.

Im Urlaub sollte es heißen: ständige Erreichbarkeit für die Familie!

Michael Barth, Deutschland-Geschäftsführer von Regus, sagt dazu: “Moderne Technologien verleiten Mitarbeiter dazu, ständig in Verbindung zu bleiben, E-Mails zu lesen und dadurch entstehende Aufgaben zu erledigen. Sie können sich kaum dagegen wehren. Smartphones, Netbooks und die ständige Erreichbarkeit über das Internet machen es schwer, komplett abzuschalten. Genau dieses Abschalten und die Entspannung im Urlaub ist aber die Grundlage für ein gesundes Wohlbefinden.”

“Unternehmen müssen dringend Lösungen anbieten, um die Effizienz und Produktivität ihrer Mitarbeiter zu erhöhen und diese gleichzeitig davor bewahren, in ihrer Freizeit zu arbeiten”, kommentiert Barth weiter. “Nur so kann das Personal gesund, zufrieden und leistungsfähig bleiben. Durch flexiblere Arbeitsbedingungen und kürzere Anfahrtswege werden Mitarbeiter effizienter und können im Urlaub wirklich abschalten und sich erholen.”

Regus ist der weltweit führende Anbieter von innovativen Arbeitsplatzlösungen. Die Produkte und Dienstleistungen von Regus reichen von komplett ausgestatteten Büros über professionelle Konferenzräume und Business Lounges bis hin zum größten Netzwerk von Videokonferenzstudios. Regus ermöglicht eine ganz neue Art des Arbeitens – egal ob im Home-Office, unterwegs oder im Büro.

Kunden wie Google, GlaxoSmithKline und Nokia sowie Tausende von aufstrebenden kleinen und mittelständischen Unternehmen setzen auf Regus. Sie profitieren vom Outsourcing ihrer Büro- und Arbeitsplatzanforderungen an Regus und können sich so auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Über 1 Mio. Kunden nehmen täglich die Dienstleistungen von Regus in Anspruch. Das Unternehmen ist an mehr als 1.200 Standorten in 96 Ländern und 550 Städten präsent und erlaubt Einzelpersonen und Unternehmen zu arbeiten, wo, wie oder wann sie möchten. In Deutschland betreibt Regus 40 Business Center in 12 Städten.

Weitere Informationen unter: www.regus.de

Kontakt:
Regus
Sven Kersten-Reichherzer
Prinzenallee 7
40549 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 52391 -0
germany@regus.com
http://www.regus.de

Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Julia Maria Kaiser
Sendlingerstraße 42A
80331 München
+49(0)89-211 871-42
jk@schwartzpr.de
http://www.regus.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»