Anpfiff: Beinarbeit im Büro

Die Praxisklinik Venoproct hat Tipps gegen schwere Beine im Büro

Anpfiff: Beinarbeit im Büro

Venengymnastik im Büro – mit leichten Beinen in den Feierabend starten: Venoproct verrät wie

Der Countdown läuft: in wenigen Tagen starte die Fußball WM 2014 in Brasilien. Unsere National Elf arbeitet mit Hochdruck an ihrer Beinarbeit. Wer im Sommer im kurzen Trikot beim Public Viewing seine Mannschaft unterstützen will, kann eines nicht gebrauchen: schwere Beine. Beinarbeit ist angesagt. Besser gesagt: gezielte Venengymnastik um geschwollen und schweren Beinen vorzubeugen.

Die Praxisklinik Venoproct an der Schlosspark Klinik Ludwigsburg hat ein paar Übungen fürs Büro zusammengefasst, mit denen wir zwischendurch im Sitzen unsere Venen stärken können und so fit zum WM gucken sind.

Dr. med. Lorenz, Facharzt für Gefäß-und Visceralchirurgie und Proktologe sowie leitender Arzt der Praxisklinik Venoproct an der Schlosspark Klinik Ludwigsburg,: “Gegen schwere Beine hilft ein einfacher Tipp: Bewegung. Vor allem Gehen aktiviert die sogenannte Venenpumpe. Gehen Sie also so viel wie möglich. Nutzen Sie die Mittagspause zum Spazierengehen und statt immer nur zum Hörer zu greifen, schauen Sie einfach beim Kollegen vorbei. Sie lockern ihre schweren Beine und festigen gleichzeitig die soziale Beziehung zu ihren Kollegen.”

Auf dem Boden bleiben

Wer bei heißen Temperaturen viel Stehen oder Sitzen muss, sollte lieber zu flachen Schuhen wechseln um schweren Beinen vorzubeugen.

Beine entwirren

Das Sitzen mit übereinander geschlagenen Beinen mag bequem sein, begünstigt leider geschwollene und schwere Beine. Venoproct empfiehlt, die Beine zu “entwirren” und im 90 Grad Winkel aufzustellen.

Vor, zurück und…

Entspannt und mit geraden Rücken auf dem Stuhl sitzen, Beine schließen, Fußspitzen nach vorne. Auf die Zehenspitzen wippen, schnell wieder zurück und dann die die Füße soweit wie möglich in Richtung Schienbein ziehen und wieder zurück. Die Fußwippe im schnellen Wechsel mehrmals wiederholen.

..links- und rechtsherum…

Ein Bein nach vorne strecken und mit der Fußspitze abwechselnd im und gegen den Uhrzeigersinn Kreise in die Luft malen. 10-mal links- und 10-mal rechtsherum, dann das Bein wechseln.

…ausgeschüttelt

Beine ausstrecken und nacheinander Fuß und Wade kräftig ausschütteln.
Die Praxisklinik Venoproct an der Schlosspark Klinik Ludwigsburg empfiehlt, die Venen-Beinarbeit regelmäßig zu trainieren um schweren Beinen keine Chance zu geben.

Schwere Beine = Venenerkrankung?

Dr. med. Lorenz: “Geschollene und schwere Beine sind im Sommer nicht ungewöhnlich. Treten diese aber zusammen mit Jucken, Kribbeln und Schmerzen auf, empfehlen wir untersuchen zu lassen, ob ein Venenleiden vorliegt. In unserer Praxisklinik Venoproct behandeln wir Venenleiden wie zum Beispiel Besenreiser, Krampfadern oder Venenentzündungen, damit Sie ohne schwere Beine den Sommer genießen können.”

Die Praxisklinik Venoproct an der Schlosspark Klinik Ludwigsburg behandelt Venenerkrankungen wie Besenreiser oder Krampfadern mit innovativen Laserverfahren. Oberflächliche Besenreiser können sanft mit dem Laer verödet und “unsichtbar” gemacht werden. Bei Krampfadern bietet die endovenöse Lasertherapie eine Alternative zum chirurgischen “Stripping”. Die Lasermethoden zur Behandlung von Krampfadern & Co. in der Praxisklinik Venoproct an der Schlosspark Klinik Ludwigsburg können meist ambulant unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Die Laserverfahren gelten als schmerzfrei und erzielen gute Ergebnisse. Da es sich um operationsersetzende Eingriffe handelt, bleiben keine Narben zurück. Der gewohnte Alltag kann zeitnah wieder aufgenommen werden.

Die Praxisklinik Venoproct hat noch einen letzten Tipp: “Beim Fußball gucken zuhause, Beine hochlegen. Das bringt Linderung und stärkt den Rückfluss des Blutes zum Herzen.”

Bildrechte: © Juergen Jotzo /pixelio.de Bildquelle:© Juergen Jotzo /pixelio.de

Die Praxisklinik Venoproct an der Schlosspark Klinik ist eine Privatklinik mit den Schwerpunkten der Laser- Gefäßchirurgie und -Proktologie. Die an der Schlosspark Klinik Ludwigsburg liegende Praxisklinik Veonproct wird von Herrn Dr. med. Hartmut Lorenz, Facharzt für Gefäß-und Visceralchirurgie und Proktologe, geleitet und ist auf die Behandlungen von Venenleiden wie Krampfadern sowie Enddarmerkrankungen wie Hämorrhoiden oder Steißbeinfisteln spezialisiert. Das Ziel der Praxisklinik Venoproct ist, basierend auf modernen Methoden, Patienten mit möglichst geringer Beeinträchtigung ihrer Gesundheit und möglichst schmerzfrei zu helfen.

Praxisklinik Venoproct
Dr. med. Harmut Lorenz
Stuttgarter Str. 35
71638 Ludwigsburg
07141 / 920 677
info@venoproct.de
http://venoproct.de

LMS-Consulting
Claudia Stannek
Olof-Palme-Str. 13
60439 Frankfurt
069 247 526 913
claudia.stannek@lms-consulting.de
http://www.lms-consulting.de