New Trends online, Mode Trends und Lifestyle

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Mode, Trends und Lifestyle

Mai
09

Was ehrt den Mann mehr als sein Stil?

Was ehrt den Mann mehr als sein Stil?
SONJA KAMPY

Der Vatertag ehrt schon lange nicht nur die Väter. Männer allgemein lassen sich an diesem Tage feiern oder feiern sich auch einfach selber. Schon die unterschiedlichen Namen für diesen Tag zeigen, dass man ihn unterschiedlich auslegen kann: Bekannt ist der Vatertag auch als „Männertag“ oder – hauptsächlich in den neuen Bundesländern – als „Herrentag“. Krawattière Sonja Freundorfer findet besonders den zweiten Namen passend: Ihrer Meinung nach hebt das Wort „Herr“ das Besondere des Mannes heraus. Denn ein echter Gentleman läuft nicht den ganzen Tag mit Latzhose und Chucks durch die Gegend.

Dementsprechend hat Deutschlands Krawattière No. 1 auch einige Tipps für den Herrn parat, der den Vatertag nicht mit Bollerwagen und Bierkiste verbringen möchte. Denn sie weiß: „Am besten ehrt sich der Mann selber, indem er sich für seine Lieben schick macht. Ein stattlicher Herr im schicken Outfit versetzt seine Angebetete in die Zeit zurück, als er ihr noch den Hof gemacht hat. Das Werben und Becircen muss ja mit der Familiengründung nicht zu Ende sein.“

Bequem und doch stilvoll

Natürlich darf es am Ehrentag des Vaters etwas legerer sein. Schließlich läuft der Vater als traditioneller Versorger der Familie in der Arbeit häufig im Anzug rum. Er soll seinen Tag genießen und dabei super aussehen. Warum also nicht mal eine entspannte Kombination aus Jeans, lässigem Blazer und moderner Krawatte? Mode-Expertin Freundorfer weiß, was angesagt ist: „Eine Jeans kann lässig aussehen und bequem sein. Achten Sie nur darauf, dass sie nicht übertrieben stonewashed ist oder zu viele Applikationen hat. Dann können Sie das Beinkleid mit fast jedem Blazer oder Sakko kombinieren.“ Beim Sakko gilt: Modern ist ein kurzes Jackett mit zwei Knöpfen. Gerne darf es auch etwas körperbetont sein. „Mann“ soll ja nicht aussehen wie ein Kartoffelsack. „Vielleicht durchforsten die Herren einfach mal ihren Kleiderschrank. Vieles was zwischenzeitlich aus der Mode war, kann heute wieder top aussehen. Ich kann mir zum Beispiel auch ein Tweed Sakko mit Aufnähern an den Ellenbogen vorstellen. Dieser professorale Stil liegt heute wieder voll im Trend“, so Sonja Freundorfer.

Das Highlight: Die Krawatte

Eine stylishe Krawatte rundet das ganze Outfit ab. Auch hier gilt: „Erlaubt ist was „Mann“ gefällt. Wunderbare Muster und Farben aktueller Krawatten-Kollektionen machen den Herrn zum Hingucker seines Ehrentages.“ Ein Highlight ist zum Beispiel die angesagte Airbrush-Optik. Auch ein modernes College Karo kann sich Krawattière Sonja Freundorfer gut vorstellen: „Wichtig ist, dass der Mann sich am Vatertag jung und frisch fühlt. Besonders zum Ausdruck bringen kann er das mit einem modernen College-Look. Krawatten in dem entsprechenden Design sind farbenfroh und mit vielem kombinierbar.“ Und sie hat noch einen Tipp: „Am Vatertag muss sich der Herr nicht selbst erwürgen. Ein dicker Windsorknoten ist also nicht nötig.“ Eine locker um den Hals gebundene Krawatte zeugt von lässigem Understatement. An diesem Tag ist auch „cool“ möglich: Wenn der Mann neckisch den obersten Knopf des Hemdes offen lässt, trägt er der entspannten Atmosphäre Rechnung. Übrigens: Auch Frauen dürfen Ihre Männer rund um den Herrentag zu einem romantischen Essen ausführen. Eine schicke Krawatte als zusätzliches Geschenk lässt ihn dabei einfach toll aussehen.

Das Spezielle für den Herrn

Bei SONJA KAMPY gibt es das Spezielle für den Herrn zu seinem Ehrentag: Moderne Krawatten mit verschiedenen stylishen Mustern und Farben gibt es im Online Shop – allerdings nur solange der Vorrat reicht!
Einfach reinsurfen:www.sonja-kampy.de!
Seit fast zwanzig Jahren steht das Münchener Modelabel SONJA KAMPY nicht nur für atemberaubendes Design und exzellente Verarbeitung in Sachen Herrenmode, sondern für einen Qualitätsanspruch, der seinesgleichen sucht. Ein Ruf, den sich Deutschlands Krawattière No. 1, Sonja Freundorfer, nicht ohne Grund erworben hat. Unter ihrem Mädchennamen Sonja Kampy produziert die Geschäftsführerin der S.F.C. Sonja Freundorfer Collection GmbH ausschließlich hochwertige Herren-Accessoires wie Krawatten, Einstecktücher, Schals, Hemden, Gürtel und Manschettenknöpfe. An den Produktionsstätten, einer Reihe kleiner italienischer Manufakturen, kommen dabei nur edelste Materialien wie reine bedruckte oder gewebte Seide zum Einsatz. So kommt es, dass sich SONJA KAMPY Kreationen nicht nur anfühlen und aussehen wie „Handmade in Italy“ – sie sind es tatsächlich!

Weitere Informationen zu Unternehmen und Marke erhalten Sie auf www.sonja-kampy.de!

Sonja Freundorfer Collection GmbH
SONJA KAMPY
Werinherstraße 43
81541 München
+49 (0)89 620817-10

http://www.sonja-kampy.de
info@sonja-kampy.de

Pressekontakt:
HARTZKOM GmbH
Björn Berensmann
Anglerstr. 11
80339 München
sonjakampy@hartzkom.de
089/998 461-13
http://www.hartzkom.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen