New Trends online, Mode Trends und Lifestyle

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Mode, Trends und Lifestyle

Mai
24

Technik in neuer Aufmachung: Airbag-Taschen von kar-bag

Wenn man bei Airbags ausschließlich an Sicherheit und Funktionalität denkt, ist man nun aufgefordert, einmal seine Perspektive zu ändern. Aus dem technischen Material, Polyamid 6.6, werden normalerweise Airbags für die Automobilbranche hergestellt.
Bei kar-bag entstehen aus diesem Gewebe individuelle Designertaschen und Accessoires.

Wenn man bei Airbags ausschließlich an Sicherheit und Funktionalität denkt, ist man nun aufgefordert, einmal seine Perspektive zu ändern.
Es geht auch um Ästhetik und Funktionalität. Aus dem technischen Material, Polyamid 6.6, werden normalerweise Airbags für die Automobilbranche hergestellt. Vor der Verarbeitung finden in den Prüflabors zahlreiche Qualitätsprüfungen statt, um die absolute Tauglichkeit des Materials zu bestätigen. Airbagmaterial, das die hohen Qualitätsansprüche der Fahrzeugindustrie nicht bestanden hat, wird aussortiert.
Bei kar-bag werden aus diesem Gewebe individuelle Designertaschen und Accessoires, in verschieden Größen und Modellen hergestellt. So entstehen Umhänge-, Hand- oder Beuteltaschen.
Technik und Funktionalität fallen auf den ersten Blick durch die eingearbeiteten, verschiedenfarbigen Sicherheitsgurte als Tragegurte auf. Beispielsweise können die Träger der Umhängetaschen bequem dem Tragekomfort des Einzelnen angepasst werden. Sie sind verstellbar und durch eine Schließe leicht in unterschiedlicher Länge zu fixieren.
Als modische Details werden Lederimitate, farbige Reißverschlüsse, Klettverschlüsse, buntes Einfassband und Karabiner verwendet.
Die verwendeten Materialien erweisen sich als höchst alltagstauglich, da sie sehr robust, leicht, waschbar und faltbar sind. Darüber hinaus ist das Gewebe hitzebeständig, laugen-, motten-, seewasser-, fäulnisfest und zeichnet sich durch eine extreme Reiß- und Scheuerfestigkeit aus.

Jedes Exemplar wird handgearbeitet und durch den aufgedruckten Strichcode des Airbag-Gewebes einzigartig. Der Barcode wird zum Markenzeichen.
Sie sind edel und doch robust.
Im Alltag fallen sie durch die Einarbeitung unterschiedlicher Motive auf der Taschenvorderseite auf, die sich auch auf die jeweilige Jahreszeit abstimmen lassen, jetzt aktuell sind Taschen und Beutel mit Blütenmotiven erhältlich.
Es lassen sich passende Sets zusammenstellen – von der Umhängetasche bis zum Kosmetiktäschchen oder einem Schlüsselanhänger.

Die Nachhaltigkeit wird dadurch hervorgehoben, dass die Taschen und nützliche Kleinigkeiten ausschließlich aus aussortiertem Gewebe, das recycelt wurde, gefertigt werden. Das spart Energie, schont unser Umwelt und Ressourcen.
Erhältlich ist die gesamte Produktpalette auf Messen sowie im Internet unter www.kar-bag.com.

Karin Schmitt ist eine Einzelfirma, gegründet im Jahr 2009.

kar-bag
Karin Schmitt
Marktstr. 26
45721 Haltern am See
info@kar-bag.com
02364-9652131
http://www.kar-bag.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen