New Trends online, Mode Trends und Lifestyle

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Mode, Trends und Lifestyle

Jun
03

Sticken – eine trendige Art, Werbeartikel zu veredeln

Werbeartikel sind für die Neukundengewinnung sehr gut geeignet. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Formen von Werbeartikeln. Besonders effektiv können hierfür Textilien eingesetzt werden. Um Textilien gezielt für die Werbung einsetzen zu können, sollte man sich gut überlegen, wie etwa das Firmenlogo am besten platziert wird. Denn schliesslich sollte ja genau dieses sofort ins Auge fallen. Eine hervorragende Methode hierfür ist das Sticken.

Mit besonderen, qualitativ hochwertigen Verfahren wird die jeweilige Wunschstickerei auf dem Textil angebracht. Für die Stickerei eignen sich zum Beispiel Caps, Polohemden und Jacken aller Art. Motive in jeglichem Design können eins zu eins in eine Stickerei verwandelt werden.

Viele Werbetextilien, die bedruckt werden, haben eine nicht so lange Haltbarkeit. Beim Sticken hingegen ist eine lange Haltbarkeit garantiert – ein wichtiger Faktor, der nicht ausser Acht gelassen werden darf. Schliesslich möchte jede Firma, dass man das Logo oder die Aufschriften auf den Werbeartikeln auch noch nach langer Zeit wiedererkennen kann. Werbetextilien mit Stickerei bieten diese Langlebigkeit ohne Probleme. Die Qualität der Werbeartikel wirft ausserdem ein Licht auf die Qualität der jeweiligen Firma, die diese Geschenke an ihre potentiellen Kunden weitergibt.

Wie jedes andere Textil müssen auch Werbebekleidungen gewaschen werden. Werbebekleidung, die eine hochwertige Stickerei aufweist, ist durchaus waschbeständig – ein Kriterium, das jede Firma oder jeder Verein wünscht.

Ein weiterer Aspekt ist die eventuelle Ausbleichung. Viele Werbetextilien, die bedruckt werden, können sehr schnell ausbleichen. Bei Textilien, die mittels Sticken veredelt wurden, ist dieses Risiko jedoch sehr gering gehalten.

Der Grund, warum Stickerei immer wieder gerne gesehen und erlebt wird, ist einfach der, dass schöne Stickereien ästhetisch ansprechend aussehen; egal ob es sich um bestickte Polster, bestickte Vorhänge oder andere bestickte Materialien handelt. Die Stickmuster fallen jedem auf und werden gerne bestaunt. Es spricht also alles dafür, das Sticken auch für seine Werbemittel einzusetzen.

Bestickte Werbemittel kommen bei den Kunden hervorragend an und werden sehr gerne getragen, da sie einem sofort ins Auge stechen. Wunderschön gestaltete Werbung stört niemanden – ganz im Gegenteil wird diese Form der attraktiven Werbung von den (potentiellen) Kunden wunderbar angenommen – eine Tatsache, die jeder Firma, jedem Verein und jeder Organisation gefällt.

Viele Firmen nutzen zudem das Sticken für die Berufsbekleidung ihrer Mitarbeiter. Dabei werden zum Beispiel auf der Rückseite der Poloshirts das Logo und der Hinweis auf die Firmenhomepage angebracht. Auf der Vorderseite findet sich dann der Name des Mitarbeiters. Auf diese Weise erhalten alle Mitarbeiter der Firma eine einheitliche Kleidung, egal ob in der Gastronomie, auf der Baustelle oder in anderen Branchen.

Fazit: Die alte Kunst des Stickens liegt auch heute voll im Trend, egal ob um im privaten oder beruflichen Bereich! Bildquelle: 

Die Spezialität von sticken-nähen GOLDKUSS sind individuell bestickte Textilien in Einzelanfertigung und Kleinmengen. Im Angebot enthalten sind unter anderem: Textilstickerei, personalisierte Geschenke, Firmenpräsente, Kindergeschenke, Nuggiketten mit Namen, Stillkissen, Hirthemden und vieles mehr.

sticken-nähen GOLDKUSS
Doris Baggenstos
Pilgerweg 28
CH-6410 Goldau
+41 (0)41 850 82 86
info@goldkuss.ch
http://www.goldkuss-shop.ch

Agentur belmedia GmbH
Philipp Ochsner
Thorenbergstrasse 11
CH-6014 Luzern
+41 (0)41 370 27 27
info@belmedia.ch
http://www.agentur-belmedia.ch

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»