New Trends online, Mode Trends und Lifestyle

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Mode, Trends und Lifestyle

Jul
18

Mode- und Beautytrends 2013 – die meistdiskutierten Themen der Berliner Fashion Week

Neben vielen Designern hilft auch hairfree im Trend zu bleiben

Berlin. Hauptstadt. Während die einen dort die Badehosen einpacken, um am Wannsee den Sommer 2012 zu genießen, sind die anderen mit ihren Gedanken schon ein ganzes Jahr weiter. Denn auf der kürzlich (8. Juli) beendeten Mercedes Benz Fashion Week in Berlin wurden die Trends für die Frühjahr-Sommer-Kollektionen 2013 gezeigt. Das Fazit nach den Shows: Falls das Wetter genauso wird wie die Mode, dann dürfen wir uns alle auf einen heißen Sommer freuen. Wenn es nach den Designern geht, die in Berlin ihre neuesten Kreationen vorgestellt haben, dann ist es im nächsten Jahr mit dem Colour-Blocking vorbei. Statt auf wilde Weise Farben miteinander zu kombinieren, wird die Optik insgesamt etwas ruhiger. Als beliebteste Kombipartner kristallisierten sich in Berlin Weiß, Crème und Grau heraus.
Und sonst? Es wird viel Haut gezeigt, aber nicht unbedingt da, wo man es gemeinhin erwartet. Die Röcke bleiben zwar kurz und auch in Hosen zeigt die modebewusste Frau im Sommer 2013 viel Haut. So sind Shorts und 7/8-Hosen nächstes Jahr einfach nicht aus dem Kleiderschrank und dem Straßenbild wegzudenken. Abgesehen davon rücken neben den Armen vor allem die Schultern in den modischen Fokus. Die entsprechenden Partien bei Jacken, Mänteln und Cardigans werden etwas breiter geschneidert als bislang gewöhnt. Bei Tops und Shirts wird dagegen im Schulterbereich kräftig an Stoff gespart, um schöne Einblicke gewähren zu können. Heiß präsentierten sich auch symmetrische Oberteile, bei denen eine Schulter bedeckt blieb, während die andere nackte Tatsachen schuf. Es lohnt sich also, ein konsequentes Regime in Sachen Hautpflege aufrechtzuerhalten. Glatte, gepflegte Haut macht die neuen Trends gleich doppelt so schön und aufregend.
Aufregend mag manch einer auch das Nachtleben in der Hauptstadt während der Fashion Week empfunden haben. Die angesagten Clubs konnten sich über ungewohnt viele prominente Gäste freuen, die zum Teil nach Ende der Moden-Schauen kräftig feiern gingen. Sylvie van der Vaart und ihr Ehemann Rafael zum Beispiel hatten einen Grund dazu. Die bildschöne Niederländerin gab auf der Fashion Week ihr Debüt als Model und stolzierte für einen holländischen Dessous-Hersteller über den Laufsteg. Sie machte gewohntermaßen nicht nur eine tolle Figur, sondern präsentierte dabei Ihre makellose Haut in perfekter Vollendung.
Neben vielen Designern, Prominenten und Medienvertretern diskutierten auch Schönheitsexperten, was heute, morgen und in der nächsten Saison angesagt ist oder sein wird. Als Beautyexperte war auch hairfree Geschäftsführer Jens Hilbert auf den After-Show-Partys sowie der offiziellen GRAZIA Eröffnung dabei. Sein Unternehmen (www.hairfree.com), hat sich in den letzten Jahren als Marktführer in Sachen permanenter Haarentfernung gefestigt – und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz. Kein Wunder also, dass er auf den Shows ein ebenso gern gesehener Gast und begehrter Gesprächspartner war, wie bei den wichtigen Society-Treffen. „Während Modetrends kommen und gehen, ist eine haarbefreite Haut keine Modeerscheinung mehr“, so Jens Hilbert während der Veranstaltung des Burda Verlagshauses.

Über hairfree
Die hairfree GmbH ist Deutschlands führendes Unternehmen im Bereich der dauerhaften Haarentfernung. Seit 2003 auf dem Markt, erwirtschaftete hairfree im Jahr 2010 mit rund 90 Instituten in Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Systemumsatz von 20 Mio. Euro. 65 Franchisenehmer beschäftigen insgesamt rund 250 Mitarbeiter. Für über 30.000 Kunden jährlich macht die schonende und sanfte Entfernung von Körperbehaarung durch Lichtimpulse regelmäßiges Rasieren oder schmerzhafte Enthaarungsprozeduren wie Entwachsen oder Epilation überflüssig. Die Behandlungen werden in den hairfree-Instituten von zertifizierten Mitarbeitern durchgeführt. Vor jeder Erstbehandlung stehen ein ausführliches Beratungsgespräch, eine Haar- und Hautanalyse sowie eine Testbehandlung. www.hairfree.com

Kontakt:
hairfree GmbH
Lukas Duzy
Hermann-Bopp-Straße 16
55218 Ingelheim am Rhein
+49 (0) 6132 / 51 59 72 ? 0
lukas.duzy@hairfree.eu
http://www.hairfree.com

Pressekontakt:
NVY Media
Lukas Duzy
Mathildenstraße 37
64342 Seeheim-Jugenheim
+49 (0) 6257 / 5062 – 975
lukas.duzy@nvy-media.com
http://www.hairfree.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»