New Trends online, Mode Trends und Lifestyle

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Mode, Trends und Lifestyle

Jun
03

Im Fahrwasser der Piraten

Wodka Captain’s Spirit

Im Fahrwasser der Piraten

Wodka Captain’s Spirit

Sie segelten unter schwarzer Flagge und waren die Schrecken der Meere. Die Legenden um Freibeuter und Piraten beflügeln auch heute noch unsere Fantasie. Captain“s Spirit heißt die neue Wodka-Kreation der Destillerie Dr. Rauch – eine augenzwinkernde Reminiszenz an Abenteuer, Nostalgie und Seemannsgarn.

Captain“s Spirit „wohnt“ – wie es sich für einen ruhelosen Geist gehört – stilecht in einer Original-Piratenflasche. Die einem Totenschädel nachempfundene Spezialglasform hätte sicher auch seinen Brüdern im Geiste Captain Kidd und Blackbeard gefallen. Dabei ist Captain“s Spirit keineswegs nur für verwegene Kerle gedacht. Das klare „Navigationswasser“ wird von beherzten Damen gleichermaßen geschätzt – auch ohne Piratenlady Anne Bonney oder gar der berüchtigten Flottenbefehlshaberin Cheng I Sao nachzueifern.

Der reine Trinkgenuss steht im Vordergrund. Garniert mit ein paar Storys vom Klabautermann wird der Alltag selbst für eingefleischte Landratten zur abenteuerlichen Kaperfahrt mit dem nimmermüden Jack Sparrow und seiner illustren Crew. Leinen los und ein Prosit auf den Captain!

Legendär ist der letzte Wunsch Klaus Störtebekers: Diejenigen seiner Männer, an denen er nach seiner Enthauptung noch vorbeilaufen könne, sollten verschont werden. Angeblich schaffte er es kopflos an elf Männern vorbei. Da wurde es dem Henker zu bunt und er stellte ihm ein Bein. Genützt hat es den Seeräubern wenig. Alle 73 Piraten wurden enthauptet.

Captain“s Spirit Wodka (37,5% vol) ist im gut sortierten Lebensmittel- und Getränke-Fachhandel erhältlich, ebenso in vielen Tankstellen- und Convenience-Stores. Inhalt: 0,5 l, UVP 11,99 EUR Goldstücke resp. Euro.

Qualität aus Tradition

Vor über 40 Jahren übernahm der heutige Inhaber Dr. Gerald Rauch nach seinem Chemiestudium am 1. September 1969 die Spirituosenfabrik seines Vaters und baute diese bis zum heutigen Tag kontinuierlich aus.

Die Destillerie Dr. Gerald Rauch GmbH mit Firmensitz in Marktredwitz übernahm innerhalb weniger Jahre etliche Firmen aus der Nachbarschaft mit regional bekannten Marken so z.B. die Gebrüder Herold in Hof und die Firma Gräf in Marktredwitz. Mit Zukauf der Firma Mahr in Burgkunstadt und deren Produkt \\\\\\\“Altfränkischer\\\\\\\“, einem würzigen, jedoch nicht bitteren Kräuterlikör auf der Grundlage der Eberesche – im Volksmund auch Vogelbeere genannt-, erlangte das Unternehmen schließlich bundesweite Bekanntheit.

Firmenkontakt
Destillerie Dr. Gerald Rauch
André Rauch
Thölauer Straße 12
95615 Marktredwitz
09231/99501
info@mm-pr.de
http://www.graefs.de

Pressekontakt
MM-PR GmbH
Elfie Kraus
Markt 21
95615 Marktredwitz
09231/96370
info@mm-pr.de
http://www.mm-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen