New Trends online, Mode Trends und Lifestyle

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Mode, Trends und Lifestyle

Jul
16

Holzbrillen im Alltagstest

Sind Brillen aus Holz schlechter als andere Brillen?

Holzbrillen im Alltagstest

Foto: Johannes Stoll

Immer mehr Menschen tragen Holzbrillen auf der Nase. Ob als Holzsonnenbrille oder als Korrektionsbrille – Brillen aus natürlichen Materialen werden immer beliebter. Was vor einem Jahr noch eher ein Thema für hippe Großstädter in Berlin und anderen Metropolen dieser Welt war, mausert sich langsam zu einer echten Alternative zu Kunststoff- oder Metallbrillen. Doch wie sieht es mit der Alltagstauglichkeit alternativer Materialen wie Holz aus? Wir klären auf!

Wo kann man Holzbrillen kaufen?

Die meisten Brillen werden auch in Zeiten von Brillen-Online-Shops am häufigsten bei lokalen Fachoptikern gekauft. Der Grund: Brillen müssen angepasst werden.
Mittlerweile haben besonders kleine Optik-Fachgeschäfte den Trend erkannt und Holzbrillen verschiedener Hersteller in ihr Sortiment aufgenommen. Bei großen Optiker-Ketten sucht man echte Holzbrillen dagegen bislang vergebens. Der Hauptgrund dürfte sicherlich der Preis sein. In der Regel beginnen die Fassungen aus Holz bei 150 Euro und enden im vierstelligen Eurobereich. Online kann man ebenfalls eine Vielzahl von Holzbrillen bestellen.

Kann man Holzfassungen anpassen lassen?

In der Tat ist es nicht ganz leicht Holzbrillen individuell anzupassen. Die Optiker müssen hier schleifen und feilen, statt nur zu biegen. Allerdings gibt es Unterschiede: manche Hersteller verwenden Holzfurniere, die sie dann miteinander verleimen. Der Vorteil ist die kostengünstigere Herstellung, eine hohe Stabilität und Biegsamkeit. Wer eine „echte“ Holzbrille aus einem einzigen Stück Holz haben möchte, der wird beim Berliner Label Zeitgeist fündig. Durch langes Feinschleifen können sehr filigrane Fassungen hergestellt werden, die sehr stabil sind und tatsächlich wie Holz aussehen. So genannte Vollholzbrillen können nachträglich individuell gebeizt, geölt, angestrichen und mit Säge und Schmirgelpapier angepasst werden. Bei den furnierten Varianten ist das eher nicht der Fall. In gewisser Weise sind Holzbrillen damit sogar anpassungsfähiger als viele Kunststoffgestelle, schließlich kann sogar die Form an sich nachträglich angepasst werden.

Wie ist der Tragekomfort?

Holzbrillen sind entgegen vieler Erwartungen federleicht. Eine Vollholzbrille wiegt mit Gläsern nur etwa zwischen 20 und 30 Gramm. Furnierte Varianten sind dagegen sogar noch etwas leichter. Qualitative Brillen aus Holz werden mit federnden Scharnieren versehen. Das bedeutet, dass die Bügel so weit über 90 Grad hinaus gestreckt werden, ohne, dass die Fassung in Mitleidenschaft gezogen wird. Nach regelmäßigem Tragen passen sich Feder-Scharniere der Kopfbreite des Trägers an und drücken auch ohne jede Anpassung nicht.

Macht Schweiß, Regen, Wasser, Trockenheit Holzbrillen etwas aus?

Holz arbeitet. Im großen Maße aber nur, wenn es noch zu viel Feuchtigkeit gebunden hat. Brillen aus Holz können deshalb nur aus länger gelagertem Holz und nicht jeder Holzart gefertigt werden. Besonders Nusshölzer wie Walnuss eignen sich für die Herstellung von Holzbrillen. Durch eine leichte Ölbehandlung werden sie widerstandsfähig gegen Regen und Schweiß. Trotzdem sollte man eine Holzbrille zur Reinigung nicht in ein Schaumbad einweichen lassen – stattdessen einfach trocken oder feucht abputzen. Schweiß und UV-Strahlung hat sogar eine eher positive Wirkung auf Holzbrillen. Wie ein Portemonnaie aus Leder bekommt die Fassung aus Holz eine ganz eigene Patina, welche die einzigartige Maserung noch hervorhebt.

Fazit

Egal ob eine Holz-Sonnenbrille für heiße Sommertage am Strand oder eine Holzbrille mit Sehstärke für das Office. Brillen aus natürlichen Materialien wie Holz stehen Kunststoffbrillen insgesamt in nichts nach und haben sogar Vorteile. Beispielsweise können Allergiker viele Holzbrillen viel problemloser tragen als Brillen aus anderen Materialien. Gerade für Naturliebhaber und modebewusste Trendsetter sind Brillen aus Holz somit eine tolle Möglichkeit, einzigartige Designerstücke auf der Nase zu tragen.

ZEITGEIST BERLIN stellt einzigartige Korrektions- und Sonnenbrillen aus Holz her. Die natürlichen Designstücke sind aus verschiedenen Harthölzern aus einem Stück handgefertigt, naturgefärbt und unique.

Kontakt
ZEITGEIST BERLIN c/o Big B Ltd. & Co. KG
Andy Buschmann
Kaskelstr. 25
10317 Berlin
+49(0)30 / 36428898
press@z.eitgeist.com
http://www.z.eitgeist.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»