New Trends online, Mode Trends und Lifestyle

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Mode, Trends und Lifestyle

Aug
03

Gold für hairfree in der Disziplin: permanente Haarentfernung

In England fiel der Startschuss zur Sommerolympiade 2012. „The London Games“, wie die Spiele in ihrem Austragungsland genannt werden, finden vom 27. Juli bis zum 12. August statt. Die Briten, die schon dank des diamantenen Thronjubiläums von Königin Elisabeth II. den ganzen Sommer in Feuerlaune sind, zelebrieren jetzt mit Freude das nächste Großereignis. Was so viel heißt wie viel grillen, viel trinken und viel Haut zeigen! Die englischen Frauen lieben es nämlich, sich bei festlichen Anlässen ausgesprochen sexy und feminin zu präsentieren.

Haut gibt es aber nicht nur bei den olympischen Partys, sondern auch bei den Spielen selbst zu sehen. Die knappen Outfits der Sportlerinnen begeistern die (männlichen) Zuschauer bei vielen Disziplinen ebenso wie die Leistungen, die errungen werden. Ob Volleyball oder Triathlon, ob Schwimmen, Turnen oder Leichtathletik, die Medaillenjägerinnen zeigen, was sie zu bieten haben. Dabei sind die sportlichen Outfits allerdings nicht in erster Linie für die Zuschauer gedacht. Manchmal helfen sie mit, den Bruchteil einer Sekunde schneller zu sein als die Konkurrenz. Oft sind es nur winzige Unterschiede in der Leistung, die über die Farbe der Medaille oder die Frage, ob es überhaupt zu einer Medaille reicht, entscheiden. Die „Windschnittigkeit“ des Outfits und das Material können darüber mitentscheiden. Und nicht nur das. Auch die Haut der Sportler spielt eine wichtige Rolle. Sie soll, zum Beispiel bei den Schwimmern, so wenig Widerstand wie möglich bieten. Dazu muss sie perfekt glatt sein.

Für die Zuschauer sind solche Details zwar nicht nachvollziehbar. Sie erfreuen sich einfach an dem guten, makellos gepflegten Erscheinungsbild der jungen Athleten aus aller Welt. Vielleicht sind die Spiele ja für sie Inspiration, sich einmal mit sich selbst und dem eigenen Hautbild näher zu beschäftigen.

Eine glatte, gepflegte Haut ist heute eigentlich ein Muss, wenn man sich attraktiv in der Öffentlichkeit präsentieren möchte. Leider wird der Weg dahin oft mit Stolpersteinen erschwert. Die ewig wiederkehrenden Rituale des Enthaarens können ganz schön nervenaufreibend sein. Abgesehen davon schmerzen sie in aller Regel; sie belasten den Geldbeutel und die persönliche Zeitplanung.

Das alles muss aber längst nicht mehr sein. Inzwischen gibt es technisch wunderbar ausgereifte Möglichkeiten, unerwünschte Körperhaare auf Nimmerwiedersehen loszuwerden. Die deutsche hairfree GmbH hat sich auf diesem Sektor zum Marktführer entwickelt. Ihre im eigenen Haus entwickelte INOS-Technologie wird heute in zahlreichen Instituten in Deutschland, Österreich und der Schweiz angewendet. Gebündeltes, hochreines Licht trifft dabei in den tiefen Hautschichten die Haarwurzeln und verödet diese. Das Haar fällt aus, ein Nachwachsen ist nicht mehr möglich. Die ganze Prozedur dauert nicht lange und findet in einer angenehmen Beauty-Lounge-Atmosphäre statt. Die Behandlung wird von kompetenten, eigens geschulten Mitarbeitern durchgeführt und ist ausgesprochen schmerzarm. Wäre die permanente Enthaarung eine olympische Disziplin, dann wäre hairfree bisher mit über 8 Millionen Behandlungen der aussichtsreichste Anwärter auf Gold.

Über hairfree
Die hairfree GmbH ist Deutschlands führendes Unternehmen im Bereich der dauerhaften Haarentfernung. Seit 2003 auf dem Markt, erwirtschaftete hairfree im Jahr 2010 mit rund 90 Instituten in Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Systemumsatz von 20 Mio. Euro. 65 Franchisenehmer beschäftigen insgesamt rund 250 Mitarbeiter. Für über 30.000 Kunden jährlich macht die schonende und sanfte Entfernung von Körperbehaarung durch Lichtimpulse regelmäßiges Rasieren oder schmerzhafte Enthaarungsprozeduren wie Entwachsen oder Epilation überflüssig. Die Behandlungen werden in den hairfree-Instituten von zertifizierten Mitarbeitern durchgeführt. Vor jeder Erstbehandlung stehen ein ausführliches Beratungsgespräch, eine Haar- und Hautanalyse sowie eine Testbehandlung. www.hairfree.com

Kontakt:
hairfree GmbH
Matthias Dehe
Rheinstraße 19-21
64283 Darmstadt
+49 (0) 6132 / 51 59 72 ? 0
lom@team.hairfree.com
http://www.hairfree.com

Pressekontakt:
NVY Media
Lukas Duzy
Mathildenstraße 37
64342 Seeheim-Jugenheim
+49 (0) 6257 / 5062 – 975
lukas.duzy@nvy-media.com
http://www.nvy-media.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»