New Trends online, Mode Trends und Lifestyle

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Mode, Trends und Lifestyle

Mrz
09

Digitale Gefahr – sind Smartphone und Internet Fluch oder Segen?

Mehr Intelligenz oder Volksverdummung? Das Handy und das Internet verändern die Gesellschaft.

Digitale Gefahr - sind Smartphone und Internet Fluch oder Segen?
Handy statt Kommunikation oder mehr Kommunikation durch Handy? (Bildquelle: @pixabay)

Die Digitalisierung unserer Gesellschaft schreitet unaufhaltsam voran und bereits heute zeichnen sich enorme gesellschaftliche Veränderungen ab. Smartphones, Tablets und Computer nehmen einen immer größeren Stellenwert im Leben zahlreicher Menschen ein. In vielen Fällen vernachlässigen die Nutzer moderner Technologien sogar ihre sozialen Kontakte, um sich mit den vielfältigen Möglichkeiten des Internets zu beschäftigen.

Einige Wissenschaftler vermuten hinter digitalen Medien eine deutlich größere Gefahr. Sie sind davon überzeugt, dass Smartphones und das Internet nicht nur das menschliche Gehirn beeinflussen, sondern auch die kognitiven Fähigkeiten nachhaltig mindern. Nachfolgend erfahren Sie, ob von Smartphones und dem Internet tatsächlich eine Gefahr ausgeht oder ob Sie diese unbeschwert nutzen können.

Was ist die digitale Demenz?

Im Zusammenhang mit den Gefahren des Internet wird aktuell immer häufiger der Begriff “Digitale Demenz” verwendet. Diesen prägte insbesondere der deutsche Psychiater Manfred Spitzer in seiner Abhandlung über die negativen Auswirkungen der Internetnutzung. Tatsächlich ist dieser Begriff jedoch irreführend, denn unter Demenz versteht man in der Medizin einen nachweislichen Verlust der kognitiven Fähigkeiten sowie einen Zerfall der gesamten Persönlichkeitsstruktur.

Aktuell konnte noch keine Studie Hinweise darauf liefern, dass durch die Nutzung des Internets tatsächlich messbare Veränderungen im Gehirn stattfinden. Als erwiesen gilt jedoch, dass selbst die Hirnreaktionen bei intensivem Gebrauch digitaler Medien zu keinen krankhaften Einschränkungen oder Funktionsverlusten führen. Mehrere Studien belegen, dass digitale Medien allein keine gesundheitlichen Auswirkungen haben.

Das Leben verschiebt sich zunehmend ins Internet

Dennoch kann nicht geleugnet werden, dass immer mehr Menschen einen Großteil der ihnen zur Verfügung stehenden Zeit im Internet verbringen. Sowohl in öffentlichen Verkehrsmitteln, im Wartezimmer von Ärzten und Behörden als auch in Parks und Restaurants treffen Sie heute nahezu ausschließlich Menschen, die auf ihr Smartphone starren. Darüber hinaus ist kaum jemand mehr in der Lage, sich eine vollständige Telefonnummer zu merken. Diese gesellschaftlichen Veränderungen haben sogar starke Auswirkungen auf einige wirtschaftliche Branchen.

Die Änderungen machen sich überall bemerkbar. So leidet der Einzelhandel seit Jahren unter einem Rückgang. Die Innenstädte werden leerer. Aber selbst solche Vergnügungsstätten wie Casinos im gesamten Land bemerken bereits seit einiger Zeit einen deutlichen Rückgang der Besucherzahlen. Gleichzeitig kommt es zu einem enormen Wachstum der Nutzerzahlen von Online-Casinos. Dort werden Nutzern rund um die Uhr die Glücksspiele zur mobilen Nutzung geboten und es gibt oft sogar noch einen Bonus dazu. In allen Branchen, wo der Kunde einen Vorteil bekommen kann, gibt es drastische Veränderungen im Kundenverhalten.

Nachteile der Digitalisierung

Die exzessive Nutzung des Internets wirft aktuell zahlreiche Probleme auf. Obwohl viele Menschen noch immer in Restaurants gemeinsam essen, beschäftigen sie sich dabei zunehmend mit ihrem Smartphone und nicht mit ihren Gesprächspartnern. In zahlreichen Lebenssituationen findet seit Jahren keine tatsächliche Kommunikation mehr statt.

Dadurch werden nicht nur die sozialen Kompetenzen immer weiter reduziert, sondern es kommt auch zu einer fortschreitenden Vereinsamung vieler Menschen. Trotz zahlreicher Freunde in den sozialen Netzwerken verfügen viele Deutsche über deutlich weniger echte Kontakte als vor mehreren Jahren und vergessen deshalb zunehmend grundlegendes soziales Verhalten.

Chancen des Internets

Dennoch bieten digitale Medien viele Vorteile und erleichtern dadurch das tägliche Leben. Sich in einer fremden Stadt oder unbekanntem Gebiet zu navigieren war noch nie einfacher als heute. Darüber hinaus können jederzeit kreative Kochrezepte recherchiert und unter Anleitung zubereitet werden. Des Weiteren ermöglichen es soziale Netzwerke wie Facebook oder Xing, auch über längere Zeitraume und Entfernungen den Kontakt zu bestimmten Personen zu halten. Schließlich bereitet die Nutzung des Internets viel Spaß. Sowohl YouTube-Videos und Videospiele als auch Online-Casinos bieten stets beste Unterhaltung.

Die Häufigkeit der Nutzung ist entscheidend

Bei der Verwendung digitaler Medien ist wie bei Glücksspielen die Häufigkeit entscheidend. Ebenso wie das Spielen in einer Online-Spielothek bereitet auch der gelegentliche Gebrauch des Internets viel Freude. Beeinträchtigt die exzessive Nutzung elektronischer Angebote jedoch soziale Interaktionen, so kommt es vermehrt zu Problemen. Ebenso wie in vielen anderen Teilbereichen gilt hier, dass die fortschreitende Digitalisierung nicht grundsätzlich schlecht ist. Es kommt immer darauf an, wie oft moderne Technologien verwendet werden.

Bildquelle: @pixabay

Internetmarketing und Design.

Kontakt
mediap
Daniel Lampe
Georg-Brauchle-Ring 5
80992 München
08974560934
dl@mediap.org
http://www.7of.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»