New Trends online, Mode Trends und Lifestyle

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Mode, Trends und Lifestyle

Sep
04

Brazilian Footwear

Brazilian Footwear startet neue Business-Plattform für die Schuhbranche

Brazilian Footwear

PR Event Launch Website

Internationalen Käufern brasilianische Schuhmarken über eine einzige Plattform, mit einfacher, sicherer Navigation und jeder Menge Informationen und Geschäftsmöglichkeiten näher bringen – genau das will und soll die neue Homepage von Brazilian Footwear.
Brazilian Footwear ist das Schuh-Exportförderungsprogramm, das vom brasilianischen Verband der Schuhhersteller (Abicalcados) zusammen mit der Brasilianischen Agentur für Handels- und Investitionsförderung (Apex-Brasil) entwickelt wurde.
Die neue Plattform wurde am 2. September, im Rahmen eines Presseevents auf der Micam in Mailand gelauncht.
Die Veranstaltung fand am Stand von Brazilian Footwear statt und wurde auch dazu genutzt, die Ergebnisse der Aktion Brazilian Footwear & Ipanema auf der Expo Milano vorzustellen.
In einem ganz innovativen, in der Schuhbranche bisher noch nicht gesehenen Format, richtet sich die Plattform, mit geschütztem Zugang, an Einkäufer, Importeure, Händler, Vertriebsfirmen und Vertreter aus aller Welt.
Die Suche nach dem gewünschten Produkt lässt sich durch Filter wie u.a. Marke, Schuhtyp, Genre (Herren, Damen und Kinder), Stil (casual, modern …), Nischenprodukte (Luxus, Strand, Komfort, Sport, etc.) sowie die Preisspanne individuell gestalten.
Wie funktioniert das?
Die teilnehmenden Unternehmen stellen das Konzept ihrer Marken, ihre Produktionsstruktur und insbesondere ihre Produkte auf ihren jeweiligen Seiten der Homepage vor und zwar stets unter Berücksichtigung internationaler Orderzyklen. Einkäufer, die sich über die zur Verfügung stehenden Artikel informieren möchten, registrieren sich auf der Plattform und dürfen dann auch die Schuhe jeder Marke ansehen.
Mit einem sicheren Zugang können Einkäufer dann die Produkte auswählen, die ihnen am meisten zusagen und mit den Marken verhandeln. Es besteht für den User jederzeit die Möglichkeit wieder in den Suchmodus zu wechseln, denn die ausgewählten Modelle werden mit ihren Profilen gespeichert, so dass sie später weiterhin zugänglich sind.
Einkäufer können sich z.B. über ihre LinkedIn-Profile anmelden, die in diesem sozialen Netzwerk vorhandenen Basisdaten mit der Plattform teilen und so den Anmeldeprozess vereinfachen. Es ist auch möglich, die Plattform über mobile Geräte zu besuchen, was die Nutzung noch einfacher macht. Der Zugang für Einkäufer erfolgt ins Stufen: zuerst haben die Einkäufer beschränkten Zugang zu Informationen jeder Marke, so dass sie nur einige wenige Artikel angezeigt bekommen. Um uneingeschränkten Zugang zu erhalten, muss der Einkäufer
diesen von den Marken anfordern, die ihn interessieren. Danach kann er sämtliche, von den Marken zur Verfügung gestellten Informationen sehen und sogar online ordern.
Neben Bildmaterial zu den kompletten Kollektionen der Marken und Videos über die Passform aus mehreren Blickwinkeln, enthält die Plattform auch institutionelle Angaben zu den Unternehmen, wie ihre wichtigsten Zertifizierungen, Geschichte und eine Video-Führung durch die Werke.
So erfahren Einkäufer mehr über die Marken, mit denen sie Geschäfte machen möchten. Registrierte Einkäufer können auch ihre Lieblingsmarken auswählen und erhalten dann automatisch alle Updates der jeweiligen Labels über die Plattform. Dazu gehören u.a. Preislisten, Kataloge sowie am Lager verfügbare Artikel. Dies trägt zur Optimierung der Kommunikation zwischen den Handelspartnern bei. Mit aktualisierten, zuverlässigen Informationen, die rund um die Uhr zur Verfügung stehen, wird die Plattform von Brazilian Footwear zum idealen Kanal, welcher auch die Erwartungen anspruchsvoller, internationaler Akteure erfüllt
Die Plattform ist bereits online und unter der Adresse www.brazilianfootwear.com.br zugänglich.

Resumee – Brazilian Footwear und Ipanema auf der Expo Milano
Die Aktion Ipanema und Brazilian Footwear, auf dem brasilianischen Stand auf der Expo Milano, begann am 24. August 2015 und läuft noch bis zum 4. September 2015. Die Initiative bezieht Besucher der Expo, aber auch Studenten der bekannten italienischen Design-Schulen ModaPelle Academy und Arsutoria in verschiedene Aktivitäten ein. Die erste Phase der Aktion unter dem Titel „Social Tree“ lief vom 24. – 26.8.2015 und bestand aus der Personalisierung von Ipanema Sandalen durch die Veranstaltungsbesucher. Die Sandalen sind jetzt an einem echten Baum beim brasilianischen Pavillon ausgestellt und eine weitere Präsentation findet zudem auf der Micam statt.
„Das diesjährige Thema der Expo ist Nahrung. Deshalb haben wir uns dazu entschieden mutig zu sein und einen etwas anderen Baum zu erschaffen, der nicht nur den Körper ernährt, sondern Menschen auch unterhält und zusammenbringt. Die Aktion war sehr erfolgreich. Die Besucher haben sich an der Aktion beteiligt und die Sandalen persönlich gestaltet, welche jetzt an den Verband „Association Sentieri Dello Spirito“ mit Sitz in Mailand gestiftet werden, der in mehreren Regionen der Welt humanitäre Hilfe leistet,“ erläutert Roberta Ramos, die Projektleiterin von Abicalcados. Während des Presseevents erhielt die Vize-Präsidentin der Institution, Regina Zanelle, symbolisch eine der personalisierten Sandalen. Am Ende der Micam werden alle Sandalen zum Sentieri dello Spirito gebracht.
Roberta betonte auch den Erfolg der Treffen zwischen den Studenten der Modeschulen ModaPelle Akademie und Arsutoria School und dem Kreativdirektor von Ipanema und anderer Marken von Grendene, Edson Matsuo. Dieser sprach u.a. über kreativen „Ungehorsam“ während der Krise und „Design-to-serve“.

Während seiner Rede anlässlich der Veranstaltung nutzte der Executive Chairman von Abicalcados, Heitor Klein, die Gelegenheit, Grendene für das „Vertrauen und die Unterstützung der Marke bei der Förderung der brasilianischen Schuhbranche insgesamt“ zu danken. Die Vertriebshändlerin der Marke, Gisela Carbolin, dankte für die gute Partnerschaft und äußerte ebenfalls ihre Zufriedenheit mit der Aktion: „Für die Marke Ipanema war es eine großartige Gelegenheit, mit zahlreichen Endkunden ins Gespräch zu kommen, wenn man die Bedeutung und Größe einer Veranstaltung wie der Expo Milano bedenkt,“ sagte Gisela.

Brazilian Footwear Programm – Die perfekte Unterstützung und Ergänzung der brasilianischen Schuhindustrie und dies bereits seit mehr als einem Jahrzehnt
Im Oktober 2000 unterzeichnete der brasilianische Schuhverband Abicalcados die erste Vereinbarung für die Bereitstellung eines integrierten sektoralen Programms mit der brasilianischen Handels- und Investitions- Agentur (Apex-Brasilien).
Das Programm wurde BRAZILIAN FOOTWEAR genannt und hat Ziele wie die Konsolidierung neuer Märkte und die Förderung der Marke „Brasilien“, damit diese mit Werten wie Qualität, Zuverlässigkeit, Innovation, Zeitgeist sowie Agilität und Flexibilität assoziiert wird.
BRAZILIAN FOOTWEAR – das Schuh – Export – Promotions – Program – von Abicalcados und Apex-Brasilien ermöglicht durch die Förderung nationaler/brasilianischer Schuhe den Ausbau von Exporten, die Erschließung neuer Destinationen und somit u.a. die Schaffung von Arbeitsplätzen, Erhöhung des Zuflusses von Devisen sowie das Wachstum und der Ausbau der Schuh-Branche.
Die Teilnahme an den Aktivitäten des Brazilian Footwear Programms ist offen für Unternehmen aus der brasilianischen Schuhbranche,wenn sich diese mit den Ziele und Verpflichtungen des Programms identifizieren. Für nähere Informationen oder um Details über das Programm anzufordern, wenden Sie sich bitte an bf@abicalcados.com.br.

Firmenkontakt
Igedo Company GmbH & Co. KG
Christina Grell
Stockumer Kirchstrasse 61
40474 Düsseldorf
0211-4396 386
grell@igedo.com
http://www.brazilianfootwear.com.br

Pressekontakt
Press Office Brazilian Footwear Deutschland
Christina Grell
Messeplatz
40474 Düsseldorf
0211-4396-386
grell@igedo.com
http://www.igedo.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»