New Trends online, Mode Trends und Lifestyle

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Mode, Trends und Lifestyle

Aug
16

blickfang 2013: Internationale Designmesse kommt zum zweiten Mal nach Hamburg

130 Designer, darunter 32 lokale Talente, präsentieren und verkaufen vom 27. bis 29. September ihre aktuellen Kollektionen aus den Bereichen Möbel, Mode und Schmuck in den Hamburger Deichtorhallen.

blickfang 2013: Internationale Designmesse kommt zum zweiten Mal nach  Hamburg

blickfang präsentiert zum zweiten Mal Designs aus den Bereichen Mode, Schmuck und Möbel.

Hamburg, 16. August 2013 – Nach einer glänzenden Premiere im vergangenen Jahr – 10.800 Besucher kamen zur blickfang 2012 – präsentiert sich die Designmesse auch in diesem Jahr in der Hansestadt als vielseitige Verkaufsausstellung. Vom 27. bis 29. September stellen 130 Designer aus aller Welt, darunter 32 Newcomer aus Hamburg, ihre aktuellen Kollektion aus den Bereichen Möbel, Mode und Schmuck vor. Exklusivpartner ist wie bereits im letzten Jahr MINI.

Design zum Anfassen und Verkauf vor Ort
Das Besondere der Messe: sie richtet sich nicht nur an Gestalter und Händler, sondern in erster Linie an urbanes, Design-Interessiertes Endpublikum. Besucher können in drei Tagen internationale wie hiesige Designer persönlich kennenlernen, mehr über die Ideen und Produktgeschichten erfahren und ihre Lieblingsstücke direkt vor Ort erwerben – getreu der Leitidee „where design gets personal“.

Die blickfang ist Treffpunkt und Think Tank der jungen Design-Community. Dabei wendet sich die Ausstellung bewusst gegen den Trend des globalisierten Designs. Im Fokus der Messe stehen die individuellen Konzepte der einzelnen Designer und ihrer Produkte. Den Kreativen bietet sie eine willkommene Plattform, um sich mit den Besuchern direkt über ihre Kollektionen auszutauschen.

Designer Sebastian Wrong ist „Kurator des Jahres“
Eine Fachjury aus namhaften Designern hat die Produkte nach Kriterien wie Einzigartigkeit des Designs, Kleinserienproduktion sowie der klaren, unverwechselbaren Handschrift des Designers ausgewählt. Als „Kurator des Jahres“ holten die Initiatoren der blickfang Sebastian Wrong an Bord. Der britische Designer und Unternehmer ist Mitbegründer des renommierten britischen Möbellabels Established & Sons und verfügt über umfangreiche kreative und unternehmerische Erfahrungen in der internationale Designbranche.

Zahlreiche kostenlose Vorträge und Talkrunden mit lokalen Designgrößen bilden das Rahmenprogramm für Information und sachkundigen Austausch rund um angewandtes Design.

Produktvielfalt und Innovative Labels
Die Besucher der blickfang erwarten zahlreiche neuartige Kreationen aus den Bereichen Mode, Schmuck und Möbel.
Das Label AIKYOU aus Karlsruhe beispielsweise entwirft Unterwäsche aus Fair-Trade-Baumwolle für kleine Größen, die besonders leicht ist und auf alles Überflüssige wie Bügel, Häckchenverschlüsse oder einengende Stäbchen verzichtet. Oder Brachmann aus Halle an der Saale – ein Label, das klassische Männermode mit avantgardistischem Design versieht und hochwertige Materialien handwerklich verarbeitet. Die Hamburger Modedesignerin Maja Daphne Herbholz hingegen hat sich auf exklusive, künstlerisch inspirierte Kleinstkollektionen mit dazugehörigen Unikaten spezialisiert. Mit der Kollektion „Rooms“ kam ihr erster großer internationaler Erfolg – das Finale im New Designer Fashion Grand Prix (Tokyo) und Mittelmoda The Fashion Award (Italien). Zurzeit entwickelt die Designerin in Hamburg eigene Kollektionen, die den Alltag bereichern sollen.

Doo ist Wiederholungstäter. Bereits zum zweiten Mal präsentiert das Label aus Pforzheim tragbaren Schmuck, der besondere Materialen wie Kunststoff mit klassischen Schmuckelementen und frischem Design kombiniert. Pictofactum, ein bereits erfolgreiches Label aus Berlin, zeigt seine Schmuckstücke, die durch ihre geometrischen Formen, veredelt durch Blattgold oder in knallige Neonfarben getaucht, auffallen.

Die Arbeiten von Moij Design aus Lüneburg zeichnen sich durch Freude am Experimentieren mit natürlichen Rohstoffen und Abfallprodukten aus. Moijs Meisterstück heißt „Sitzen“, ein klassischer Schalenstuhl, dessen Funktionalität durch seine bewegliche Rückenlehne und die aus Gummiseilen bestehe Sitzschale erweitert ist. Das im Jahr 2009 gründete studio ziben versteht sich selbst als Gegenentwurf zu einem Einrichtungsprogramm – vielmehr als eine Sammlung von Ideen. Die Möbel der Berliner Designmarke heben sich durch ihren erfrischenden und zeitlosen Stil ab.

Das Hamburger Label DesignOort startete im Mai dieses Jahres mit einem Pop-up-Store in Stadtteil Hamburg-Rotherbaum. Der Konzept-Store versteht sich als Begegnungsstätte für junge Design-Schaffende und Design-Interessierte in der Hansestadt. Diese Philosophie demonstriert DesignOort ebenfalls auf der blickfang – am Gemeinschaftsstand für Hamburger Modelabels. Eine ähnliche Idee verfolgt Lokaldesign – ein Concept-Store im Hamburger Schanzenviertel, das sich auf den Verkauf und die Ausstellung von Möbeln und Einrichtungsgegenständen von Jungdesignern spezialisiert hat.

Jennifer Reaves, blickfang-Geschäftsführerin: „Das Design-Spektrum der blickfang Hamburg ist enorm vielseitig -für jeden Designfan ist etwas dabei. Wir sind stolz, so viele hochkarätige Nachwuchstalente und etablierte Gestalter in den Deichtorhallen begrüßen zu dürfen. Hier zeigen junge Gestalter ihr Potenzial. Besucher erleben den persönlichen Austausch mit internationalen und Hamburger Kreativen und haben gleichzeitig die Möglichkeit, ihr Lieblingsdesign an Ort und Stelle zu kaufen. Wir freuen uns auf drei aufregende Messetage in der Hansestadt.“

Sebastian Wrong, „Kurator des Jahres“, erklärt: „Ich sehe blickfang als eine sehr vielfältige Plattform, auf der Kreative aus den unterschiedlichsten Disziplinen ihre Ideen und Entwürfe der Öffentlichkeit präsentieren können. Die Idee, direkt an den Endkunden zu verkaufen und sich nicht auf Andere zu verlassen im Hinblick auf die Produktion und den Vertrieb von Produkten, unterstütze ich sehr. Designer müssen heute einfach multitaskingfähig sein.“

Die Wahl des bereits sechsten Standorts nach Stuttgart, Zürich, Basel, Wien und Kopenhagen fiel bewusst auf Hamburg. Mit Design-Affinität sowie hohem Qualitäts- und Stilbewusstsein reflektiert die Hansestadt die Grundwerte und das Selbstverständnis von blickfang.

Die blickfang wird am Freitag, den 27. September, um 14 Uhr in den Deichtorhallen Hamburg eröffnet. Davor sind Journalisten zu einer Preview mit Messe-Rundgang eingeladen. Die entsprechende Einladung erhalten Sie in den nächsten Wochen.

Download der Pressebilder unter
www.blickfang.com/blickfang/messe/hamburg/downloads

Gern können Sie sich für die Presse-Preview bei uns akkreditieren unter:
blickfang@cream-communication.com

Tel.: +49 40 431 791 26
Fax: +49 40 431 791 27
blickfang@cream-communication.com

Über blickfang
Die blickfang ist eine Internationale Designmesse, die von einer Fachjury aus namhaften Designern kuratiert wird. In Deutschland ist die blickfang bereits die größte Veranstaltung ihrer Art, international wird sie als bedeutende Messe für junges Design wahrgenommen. Mit Standorten in Stuttgart, Zürich, Basel, Wien, Hamburg und Kopenhagen (München kommt im Frühjahr 2014 hinzu) ist die blickfang wichtiger Treffpunkt für Gestalter, Design-orientierte Verbraucher und Händler. Die blickfang sieht sich als interaktive Plattform für junge Talente aus den Bereichen Mode, Schmuck und Interior Design. Getreu dem Motto „where design gets personal“ haben die Besucher die Möglichkeit, die ausstellenden Künstler persönlich kennenzulernen, mehr über die Idee hinter den Produkten zu erfahren und diese gleich vor Ort zu erwerben. Das macht den einzigartigen Charme der Veranstaltung aus. Die blickfang wurde 1992 in Stuttgart gegründet. In Hamburg feierte sie am 12. Oktober 2012 Premiere. Nach einem großen ersten Erfolg – 10.800 Besucher kamen im letzen Jahr in die Hamburger Deichtorhallen – präsentiert sich die Designmesse vom 27. bis 29. September 2013 erneut in der Hansestadt.

Kontakt
blickfang GmbH
Anne Schneider
Filderstr 45
D-70180 Stuttgart
+49 711 990 93 – 90
info@blickfang.com
http://www.blickfang.com/

Pressekontakt:
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Jäger
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 431 791 26
blickfang@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»